Public Viewing

Am 6. Februar 2002 schlug der Tabellenletzte der 1. Bundesliga, der FC St. Pauli, den großen FC Bayern München sensationell mit 2:1 – und kürte sich anschließend zum „Weltpokalsiegerbesieger“. Zehn Jahre später holen „Fanräume“ und die ARD Fernsehlotterie die Helden von damals ans Millerntor zurück – auf Großbildleinwand und für den guten Zweck.

Das erste historische Public Viewing der Vereinsgeschichte steigt am Montag, dem 6. Februar 2012. Anpfiff ist – wie damals – um 20 Uhr, auf der Südtribüne des Millerntors. Gezeigt wird das komplette Spiel – und die Fans sollen die Gelegenheit nutzen, das heiße Match stimmgewaltig zu supporten. Natürlich nur mit Schlachtgesängen von vor 10 Jahren. Und auch „Weltpokalsiegerbesieger“-T-Shirts sind strikt verboten – die gibt es erst nach dem Spiel zu kaufen. Alle Fans sind aufgerufen, die Atmosphäre des alten Millerntor-Stadions für einen Abend noch einmal lebendig werden zu lassen. Beim wahrscheinlich ersten Montagsspiel, das bei allen braun-weißen Fans großen Anklang findet.

Alle Erlöse dieser außergewöhnlichen Aktion gehen an „Fanräume“, die gemeinnützige Spendeninitiative für selbstverwaltete Fan-Räumlichkeiten im neuen Millerntor-Stadion. Die ARD Fernsehlotterie unterstützt das Event als Sponsor. Der Caterer Förde Showconcept nimmt Preise wie vor zehn Jahren.

Der Eintritt beträgt – angelehnt an das historische Datum – 6,02 EUR im Vorverkauf und 7 Euro an der Abendkasse. Tickets sind hier erhältlich: KLICK